02.02.2018

Advertorial - Werbeanzeige im redaktionellen Gewand

Advertorials bietet die Gelegenheit, Botschaften in einem redaktionell anmutenden Gewand informativ zu überbringen. (Foto: Lutz Kampert)

Vielleicht ist Ihnen das als Magazin- oder Zeitungsleser auch schon passiert: Sie lesen einen Artikel und stutzen plötzlich: Die Botschaft klingt doch irgendwie nach Werbung …? Und tatsächlich finden Sie bei genauem Hinsehen am Rand den Hinweis „Anzeige“ oder „Sonderveröffentlichung“. Dann haben Sie gerade ein gut gemachtes Advertorial gelesen!

Was ist ein Advertorial?

„Advertorial“ ist eine Wortkreuzung aus englisch Advertisement (ʽAnzeigeʼ) und Editorial (ʽLeitartikelʼ). Der Begriff bezeichnet eine Werbeanzeige, die eng in das redaktionelle Umfeld des Trägermediums eingebettet und diesem im Design sehr ähnlich ist. Das Advertorial bietet einem Unternehmen die Gelegenheit, seine Botschaft in einem redaktionell anmutenden Gewand informativ zu überbringen.

Nähe zum Trägermedium als Vorteil

Die Produktbotschaft wird also nicht als Werbeanzeige oder Werbebroschüre abgesetzt und herausgehoben, sondern im Look und Feel des Trägermediums gestaltet, zum Beispiel als Doppelseite in einem Magazin mit Magazinlayout oder als Sonderbeilage einer Zeitung im Editorial Design. Auf das Corporate Design des Unternehmens wird hier absichtlich verzichtet.

Vorteil Glaubwürdigkeit. Das werbende Unternehmen profitiert von der Glaubwürdigkeit des Trägermediums. Da das Advertorial im redaktionellen Bereich erscheint, hält mancher Leser den Werbeauftritt (zunächst) für einen redaktionellen Schwerpunktbeitrag oder eine Ratgeberseite. Damit ist seine Aufmerksamkeit gewonnen.

Vorteil mehr sachliche Information. Der „redaktionelle“ Auftritt bietet mehr Platz und Möglichkeiten, um komplexere Produkt- und Themenbotschaften zu überbringen. Gestaltung und Sprache sind eher journalistisch als werblich. Längere Texte mit sachlichen Informationen und Zwischenüberschriften sind möglich, ebenso Bilder mit aussagekräftigen Bildunterschriften, Interviews usw.

Wann lohnt sich ein Advertorial?

Advertorials werden individuell entwickelt und erstellt. Daher gilt es genau abzuwägen:

  • Sind die Leser des Trägermediums auch meine Kunden bzw. wichtige Anspruchsgruppe? Bevorzugen Sie ein themenaffines Medium.
  • Ist das Thema, das kommuniziert werden soll, hinreichend informationshaltig und komplex? Sonst ist das redaktionelle Gewand sozusagen „zu groß“.
  • Wie wichtig und aktuell ist das Thema aus Kundensicht? Wie hoch ist der Nachrichtenwert?
  • Wann muss die Botschaft kommuniziert werden? Bei Advertorials bietet sich mehrmaliges Erscheinen an, eventuell Print ergänzt durch Online-Specials.
  • Was können Sie selbst an Information, Texten und Bildern liefern?

Lassen Sie sich am besten von erfahrenen PR-Experten beraten und begleiten. Für weitergehende Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Zilla Medienagentur GmbH

Jürgen Wallinda-Zilla
Kronprinzenstraße 72
44135 Dortmund

Fon: (0231) 222 446 0
Fax: (0231) 222 446 60

Mitglied im Netzwerk werden

Drucken